Welpenerziehung

Schaffen Sie von Anfang an eine stabile Basis

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Welpen zu kaufen, verändert sich ab diesem Moment Ihr Alltag erheblich – und auch der Ihres Hundes. Der Kleine wird von seiner Mutter und den Geschwistern getrennt, was ein schlimmer Einschnitt im Leben eines so jungen Tieres ist. Darum ist es sehr wichtig, dem Welpen von Anfang an viel Liebe und Geborgenheit zu schenken, damit er sich wohl fühlt und wir das Eingewöhnen an sein neues Zuhause unterstützen.

Gerade in dieser frühen Kennenlern-Phase ist es wichtig, ein vertrauensvolles Verhältnis zum Hund aufzubauen. Denn wenn Sie dem Hund gleich am Anfang, in seiner intensivsten Lernphase die wichtigsten Dinge für ein optimales Zusammenleben beibringen, werden Sie später auch keine Probleme bei der Erziehung haben.
Fangen Sie deshalb so früh wie möglich mit der Welpenerziehung an!

Der Welpe lernt in meinem Training Schritt für Schritt, wie er sich verhalten sollte; er lernt verschiedene Kommandos, wie beispielsweise Sitz, Platz, Komm etc. kennen. Außerdem lernt er auch, wie er richtig an der Leine läuft und sich anderen Hunden und Menschen gegenüber optimal benehmen sollte.
Ich zeige Ihnen, wie Sie ihr Haus welpengerecht einrichten, was beim Spielen und Füttern wichtig ist und vor allem, wie Sie sich durch die entsprechende Körpersprache dem Welpen gegenüber verhalten sollten, um eine stabile und vertrauensvolle Basis für ein gemeinsames Zusammenleben zu schaffen